Vom Schreibservice zum System-Spezialisten

Seit 1988 hält SKC Verbindungen am Laufen. Dass die Möglichkeiten der Telekommunikation sich in dieser Zeit grundlegend gewandelt haben, war für uns immer Antrieb und Motivation, Trends und Entwicklungen einen Schritt voraus zu sein, um unseren Kunden kompetente Beratung und optimalen Service zu garantieren. Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise zu den Meilensteinen der SKC-Firmengeschichte.

1988

Unsere Geschäftsführer Uwe Seiler und Jürgen Klimpel gründen die Firma „Seiler & Klimpel Bürokommunikation“ im schönen Weinheim. Der gelernte Kommunikationselektroniker und der Systemspezialist für Kommunikationssysteme starten ihr Business mit einem Schreibservice, kleinen Telefonanlagen und Bürokleinmöbeln.

1990

1990

Unser Umzug in neue und größere Geschäftsräume in die Weinheimer Stadtmitte ist vollbracht und endlich können wir unsere erste Hausmesse veranstalten sowie weitere Mitarbeiter einstellen. Viele Kundenveranstaltungen werden folgen.

1993

Von nun an heißen wir „SKC Seiler & Klimpel Communication GmbH“. In diesem Jahr ist außerdem ein weiterer Umzug notwendig – in die Mierendorffstr. 29, im Weinheimer Gewerbegebiet. Unser Unternehmen wächst schnell und das freut uns!

1994

Schon ein Jahr nach dem Umzug ins Gewerbegebiet können wir unseren 100. Kunden verzeichnen. Unsere Geschäftstätigkeit konzentrieren wir von nun an allein auf Telekommunikationssysteme und eine bis heute anhaltende Partnerschaft mit SEL (heute Alcatel-Lucent Enterprise) beginnt. Wir bauen erste Mobiltelefone in Fahrzeuge ein und unsere Mitarbeiter zertifizieren sich als Systemspezialisten für Großsysteme.

2000

2000

Spannend – unser erster großer Auslandsauftrag: Wir installieren die Navigationseinheiten des neuen Athener Flughafens. Außerdem beginnen wir unsere Zusammenarbeit mit der Deutsche Post DHL Group und installieren dort das erste TK-System auf Portpreisbasis – unser zukünftiges Erfolgsmodell.

2002

In Hirschberg entsteht ein attraktives Gewerbegebiet. Die Grundstücke ermöglichen uns, weiter zu wachsen und die Unternehmensvisionen unserer Gründer umzusetzen. Herr Seiler und Herr Klimpel zögern nicht lange und erwerben das Grundstück „Im Rott 4“. Die Grundsteinlegung ist ein wichtiger Meilenstein in der Firmengeschichte der SKC.

2003

Nach nur einem Jahr Bauphase können wir bereits in das neue, eigene Firmengebäude einziehen – mit modernen Arbeitsplätzen für unsere Mitarbeiter, eigenem Servicelager für Ersatzteile und modernem Schulungsraum. Das Firmengebäude, Im Rott 4, ist bis heute das „Zuhause“ der SKC.

2008

Jürgen Klimpel wird als einer der „Top Ten“ Systemspezialisten für Telekommunikationssysteme und Netzwerktechnik ausgezeichnet und nach Calabasas/USA in die Alcatel-Lucent Labors zur Erprobung der neuen Netzwerkkomponenten eingeladen.

2009

Die Region im Ausnahmezustand: Obama, Merkel und Co. treffen sich in Kehl und Baden-Baden zum NATO-Gipfel und wir sorgen für die reibungslose Installation und zuverlässige Vernetzung eines Alcatel-Lucent Systems mit über 500 Teilnehmern und 240 ISDN-Amtsleitungen an acht Standorten.

2010

2011

Beginn einer jahrelangen Partnerschaft mit Samsung. Wir werden bundesweit Competence Center und Anlaufstelle für alle Samsung Partner bei technischen Problemen der Telefonanlagen. Für die Volksbank Kraichgau installieren wir im gleichen Jahr erfolgreich 800 Voice-over-IP Arbeitsplätze an über 48 Standorten.

2015

Wir knacken die 500er Marke mit unseren betreuten ITK-Systemen in ganz Deutschland, Holland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Österreich und der Schweiz.

2018

Das Jahr der Highlights! Wir feiern unser 30. Firmenjubiläum und den Bau eines Nebengebäudes für das neue Servicelager. Für unsere mittlerweile 700 Kunden können wir fortan noch mehr Ersatzteile bereithalten. Umfangreiche Digitalisierungsprozesse bringen uns ein Stück weiter auf dem Weg zum „papierfreien Büro“.

2019

Wir starten mit riesigen Schritten in die Vermarktung der Cloud-Telefonie: Eigene SIP-Trunks (SKC Connect) und Telekommunikationssysteme aus der SKC Managed Cloud ermöglichen uns, unsere Kunden weiterhin rundum und direkt betreuen zu können.

2020

2020

Seit 20 Jahren arbeiten wir bereits erfolgreich mit der Deutschen Post DHL Group zusammen. Die Pandemie stellt viele Unternehmen vor eine plötzliche Herausforderung: „Den Laden am Laufen halten“. In Rekordzeit errichten wir über 1000 Homeoffice Arbeitsplätze für unsere Kunden – schnell und zuverlässig.